Donnerstag, 19. Juni 2014

Mittelaltermarkt - Nachlese

Der Mittelaltermarkt auf dem Gelände des Torf- und Siedlungsmuseums war ein großer Erfolg!
Viele positive Stimmen waren zu hören.

v.l.: Helma Adden, Gerold Klaaßen, Arianne Schoon, Friedel Klaaßen, Mirco Husmann, Gerold Kayser
Bei der abschließenden Lagebesprechung in der Fehnkneipe des Museums am heutigen Abend, 19. Juni 2014,  wurden aber auch noch gewisse Knackpunkte erörtert.

Bei den Planungen zum diesjährigen Markt war in einigen Programmpunkten ein Mangel an Absprachen des Konzepts festzustellen. Das soll im kommenden Jahr geändert werden. Deswegen die Besprechung heute.

Fazit ist: Das Mittelalterfestival soll fester Bestandteil im Angebot des Torf- und Siedlungsmuseum bleiben.

Die Handwerker des Museums  sollen nicht mehr in dieses Ereignis integriert werden, sie sollen wieder einen eigenen Auftritt erhalten, um ihnen gerecht zu werden.

Der Mittelaltermarkt soll immer am Himmelsfahrtstag beginnen und bis zum Abend des darauf folgenden Sonntags dauern.

Angedachte Zeiten sind von 10 - 22 Uhr., Sonntag bis 18 Uhr. Alle Besucher sollen auf die abendlichen Aktivitäten hingewiesen werden!

Vor allem die nächtliche Feuerschau ist absolut sehenswert - live natürlich viel eindrucksvoller als im Video