Dienstag, 27. Mai 2014

Seniorenbegleitung

Der Verein Wiesmoorer Generationen e.V. hat sich der Interaktion zwischen den einzelnen Generationen verschrieben.  Er gibt folgende Erklärung ab:

Der Anteil alter Menschen in der Bevölkerung nimmt zu. Viele von ihnen leben alleine. Sie wissen ihre Eigenständigkeit zu schätzen, sind aber doch auf Unterstützung angewiesen. Nicht immer können Angehörige diese Aufgaben übernehmen. Hier haben ehrenamtliche Seniorenbegleiter/innen eine wichtige Funktion, und sie finden eine bereichernde Aufgabe. Um Ihnen für die Besuche, Begleitung und Beratung älterer Menschen Sicherheit und Handwerkszeug zu vermitteln, bieten wir Ihnen eine Fortbildung zur freiwilligen Seniorenbegleitung an.

Der Kurs wurde geleitet durch Silke Herber-Budde, die Qualifikationsmaßnahme fand statt unter organisatorischer Leitung durch die Volkshochschule Norden, Außenstelle Aurich, federführend war Claudia Wouk.

Dieser Kurs wurde im Januar begonnen - Wiesmoor-info berichtete.

Folgender Plan war Grundlage des Kursus:



Inhalte Std
Kursbeginn, Kennenlernen, Motive und Erwartungen Freiwilligenarbeit und 4
Ehrenamt
Kontakt, Gespräch und Moderation Betätigungsfelder als Senioren begleiter/in 4
Gesellschaft im Wandel 4
Grundlagen von Interaktion und Kommunikation/ Kommunikation in 8
schwierigen Situationen
Rechtliche Grundlagen Sozialrecht Pflegeversicherung Versicherungsschutz / 4
Haftungsrecht Vorsorgevollmacht, Betreuungs-und Patientenverfügung,
Rechtsfragen
Erste Hilfe 8
Ernährunq und Hvgiene 4
Grundlagen der Pfleqe 4
Alterstypische Erkrankunqen 4
Religiosität, Glaube, Soiritualität im Alter, Umgang mit Tod und Sterben 8
Strukturwandel des Alters, Formen der Altenhilfe, Alteneinrichtungen, Wandel 4
der Lebensbedingungen, Altsein und Altwerden in unserer Gesellschaft
Beschäftigungsmöglichkeiten mit einzelnen Menschen und Gruppen 4
Wohnen und Leben im Alter 4
Praktikumsphase 20
Reflektion und Präsentation Zertifikatverqabe 2


Heute, am 27. Mai 2014 war es dann so weit - der Kurs wurde im Rahmen einer Feierstunde beendet.


Manuela Stadtlander-Lüschen vom Vorstand des Generationen Vereins überreichte der Kursleiterin Silke Herber-Budde zum Abschied ein Blumenbouquet.

Im Anschluss daran wurden die Zertifikate an die Absolventen (alphabetische Reihenfolge) überreicht:

Anton Birkle, Kai Feyen, Elfriede Habben, Helga Pihan, Klaus Tworek, Katharina Zideller-Schulz und Esther Zwart.


Nach dem darauf folgenden Gruppenfoto klang der Nachmittag mit einem gemütlichen Zusammensein mit einem Glas Sekt oder Saft und Kuchen aus.

Auch von dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Absolventen, sich in einer ehrenamtlichen Aktion so erfolgreich engagiert zu haben!