Sonntag, 26. Januar 2014

Neuer Vorstand bei der CDU Wiesmoor


CDU-Mitgliederversammlung wählte vor kurzem den neuen Vorstand des

CDU-Stadtverbandes!

Klaus-Dieter Reder geht in den Dritten Zwei-Jahres-Törn als Vorsitzender

Der neue Vorstand mit Fraktionsvorsitzendem Friedhelm Jelken (v. l. Friedhelm Jelken,
Jens Amelsberg, Sabiha Oltmanns, Marco Hollwedel, Klaus-Dieter Reder, Friederike
Dirks, Olaf Schmidt, Henning von Busch, Roland Niesner und Reiner Zigan)
Auf dem Foto fehlt Hendrik Dömelt, welcher Beruflich verhindert war.

Klaus-Dieter Reder heißt weiterhin der alte und neue Vorsitzende des CDUStadtverbandes
Wiesmoor. Bei der ordentlichen Vollversammlung Mitte Januar wurde Reder von den anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig gewählt. Auch die bisherigen Stellvertreter, Friederike Dirks, Jens Amelsberg und Reiner Zigan wurden wiedergewählt. Aufgrund einer neuen Aufgabenverteilung wurden einige Personalrochaden durchgeführt.

Als neuer Schatzmeister fungiert fortan Hendrik Dömelt, dessen Vorgänger, Roland Niesner, übernimmt zukünftig die Presse- & Öffentlichkeitsarbeit. Als Schriftführerin tritt Sabiha Oltmanns in die Fußstapfen von Marco Hollwedel, welcher als stv. Schriftführer und Internetbeauftragter auch Olaf
Schmidt im Bereich Medien/Internet verstärken wird.

Den Aufgabenbereich Kommunikation wird Henning von Busch in den nächsten Jahren mit Leben ausfüllen. Komplettiert wird der Vorstand mit den Beisitzern Friedhelm Jelken, Wilfried Ahlers, Annemarie Martens, Onno Diener, Walter Harms, Peter Fries, Hilke Albers, Ingo Lenz sowie Sven Schnau.

Ziel des neuen Vorstandes wird in den nächsten Jahren sein, den bereits beschrittenen politischen Weg nachhaltig und konsequent fortzusetzen. Die politische Arbeit des Stadtverbandes auf alle aktuellen Themen rund um Wiesmoor auszubauen. Besonders hob Reder hervor, dass der CDU-Stadtverband Wiesmoor den jüngsten Altersschnitt im Kreisverband hat. Unsere Struktur stellt sich als sehr ausgewogen dar, eine optimale Mischung aus jungen interessierten und aktiven Menschen, sowie den älteren Erfahrungsträgern. Dies ermöglicht, dass Themen konsequent weiter verfolgt werden, dies auch unter enger Abstimmung und Einbeziehung der CDU–Fraktion im Stadtrat. Sodass man ruhigen Gewissens sagen kann: „Ein Team mit dem man Spaß hat, Politik in Wiesmoor zu gestalten.“