Mittwoch, 11. Dezember 2013

Bürgermeisterwahl 2014

Mitglieder des Ortsvebandes der CDU Wiesmoor trafen sich heute Abend im Hotel Auerhahn, um ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr zu wählen.

Friederike Dirks eröffnete die Versammlung, die ordentliche Ladung und Beschlussfähigkeit wurde festgestellt, weitere Regularien wurden abgearbeitet und ein Wahlvorstand gewählt, der aus Friedhelm Jelken und Jens Amelsberg bestand.

Wahlvorstand -  v. l.: Amelsberg, Jelken
Als einziger Kandidat wurde Klaus-Dieter Reder vorgeschlagen.

Klaus-Dieter Reder, CDU-Vorsitzender und Kandidat
Von den 53 CDU-Mitgliedern Wiesmoors waren 22 Stimmberechtigte anwesend. Denen erläuterte Reder seine politische Entwiclklung, seine berufliche Erfahrung mit administrativen Fähigkeiten und seine Visionen, wie er als zukünftiger Bürgermeister die Probleme einer alternden Bevölkerung meistern und die Stadt, auch unter kooperativer Einbeziehung der Nachbargemeinden, für junge Menschen als Wohnort attraktiv gestalten wolle.

Rede des Kandidaten vor den Parteimitgliedern
Nach der Ansprache wurden die Stimmzettel eingesammelt und in einem Nebenraum ausgezählt.

Der Wahlvorstand, Friedhelm Jelken und Jens Amelsberg, gaben das Ergebnis der geheimen Wahl bekannt:

Stimmberechtigt waren 22 Mitglieder. Die Stimmabgabe für den Kandidaten lautete wie folgt:
  • Ja: 22 - Nein: 0 - Enthaltungen: 0
Somit war Klaus-Dieter Reder einstimmig als Kandidat der CDU zur Bürgermeisterwahl 2014 gewählt worden.
Ein Blumenstrauß und Gratulation vom Wahlvorstand
Pressefoto mit (v.l.) Amelsberg, Jelken, Reder, Dirks