Sonntag, 10. November 2013

Martini


Der 11. November, Martinstag, ist der Todestag des Martin, des 3. Bischofs von Tours in Frankreich. Er was sehr mildtätig und wurde heilig gesprochen. Ihm zum Gedenken wird in katholischen Gebieten der Martinstag gefeiert. Kinder ziehen von Haus zu Haus und werden von den Bewohnern mit Obst, Gebäck, Süßigkeiten und manchmal auch mit Münzen beschenkt.

Nach der Reformation fiel dieser Grund zum Feiern in evangelischen Gebieten aus. Kurzerhand wurde der 10. November, der Geburtstag Martin Luthers, als Feiertag übernommen. Für die Kinder blieb somit alles beim Alten.

Auch in diesem Jahr konnten wir Kinder in unserem Haus begrüßen, die uns mit einem schönen, gelegentlich sogar unbekannten Lied erfreuten. Alle Kinder hatten übrigens selbst hergestellte Laternen dabei!

Natürlich gab es für alle die oben erwähnte Belohnung.

Leider hat es zeitweilig heftig geregnet - vielleicht ein Grund, warum die Kinder nicht so zahlreich wie in den Vorjahren erschienen.


Pipi Langstrumpf und der Letzte Mohikaner

Martinisänger

Mehr zu Martini bei http://www.wiesmoor-info.de/html/martini.html


Wie die Zeit vergeht - die beiden oberen Martinisänger sind die Kinder des auf dem oben verlinkten Web-Beitrag angezeigten "Geistes" am rechten Bildrand.