Samstag, 2. November 2013

Gastronomie in der Blumenhalle

Nach der kürzlich unerwartet eingetretenen Insolvenz des Pächters der Blumenhalle hatte die Luftkurort Wiesmoor Touristik GmbH ein Problem. Der vorläufige Insolvenzverwalter hielt den Betrieb aufrecht und das Personal wurde ebenfalls weiter beschäftigt. Ab 1. Dezember musste aber eine neue Lösung gefunden werden, den Betrieb aufrecht zu erhalten, um die Wintersaison unter dem Motto HEISS-auf-EIS wie geplant durchführen zu können.

Der Gesellschafter der LWTG, die Stadt Wiesmoor, hat in der Gesellschafterversammlung am 29. Oktober 2013 beschlossen, den Gastronomiebereich der Blumenhalle ab den 1. Dezember vorläufig in eigener Regie weiter zu führen. Dazu wurden 6 Mitarbeiter des insolventen Betriebs übernommen. Der Betrieb der Gaststätte geht also wie gewohnt weiter.

Bis zum Beginn der Saison 2014 - Mitte März - soll ein neuer Pächter gefunden werden.

Der Geschäftsführer der LWTG, Dirk Gerlach, gibt ergänzend bekannt:

Wir machen wieder Appetit auf Mehr: Die HEISS-auf-EIS-Saison beginnt!

Eisstockschießen - Foto: LWTG
Wir freuen uns auf jede Anmeldung unter
04944 / 91980.
Wie in der Eisstockschieß-Saison 2012/2013 können bei uns wieder ab dem 01.11.13 bis Februar 2014 Weihnachtsfeiern, Firmen-, Gruppen- und Vereinsveranstaltungen stattfinden.
Auch Reisebusse sind natürlich herzlich willkommen.
In der dunkler werdenden Jahreszeit werden wir die Blumenhalle ergänzend unter dem Motto „Winterzauber“ für Interessierte zum Sonderpreis von 3,- Euro, Mo – Fr 9 – 16 Uhr, an Wochenenden 11 – 17 Uhr, geöffnet halten. An Wochenenden ist die Blumenhalle nur geöffnet, wenn wetterbedingt die Erlebnisgolfanlage gleichzeitig bespielbar ist. Bei Dauerfrost und Dauerregen wird diese geschlossen sein, ansonsten kann ganzjährig gespielt werden.

Um unseren Winterzauber auch für Kinder und Familien erlebbar zu machen, freuen wir uns auf Interessierte und Anmeldungen bei Frau Broitzmann (04944 / 9198 36) von Schulen, Kindergärten und Familien. Gemeinsam können wir zum Beispiel nach Absprache Dekorieren und Basteln.

WIR bringen SIE auf den GESCHMACK !

Saison 2014
Wer weiß, wie sich die Situation bezüglich der Blumenhallengastronomie entwickelt? Presseberichten zur Folge, war die Touristik GmbH ja sehr überrascht, dass der Pächter insolvent wurde. Nach deren Auffassung war das Lokal doch immer recht gut ausgelastet.

Es könnte natürlich sein, dass die Höhe des Pachtbetrages eventuell zu hoch war, um kostendeckend arbeiten zu können. Darüber müsste gegebenenfalls nachgedacht werden, besonders unter Berücksichtugung der Tatsache, dass auch beim vorherigen Pachtverhältnis massive Probleme aufgetreten waren.

Vielleicht
könnte sich ja auch die "vorübergehende" Eigenbewirtschaftung der Blumenhallengastronomie dauerhaft etablieren. Immerhin hätte die den Pachtbetrag gespart und könnten deswegen deutlich günstiger kalkulieren und höhere Gewinne erzielen.
- Nur so, zum drüber nachdenken!