Montag, 26. August 2013

Böschungsbrand

Löscharbeiten - Foto: FFW Wiesmoor

Einen Böschungsbrand musste die Feuerwehr Wiesmoor am frühen Montagnachmittag löschen. Gegen 13:40 Uhr wurden die Feuerwehrleute alarmiert. Der Einsatzort befand sich an der Bentstreeker Straße in Höhe des dortigen Torfabbaugebietes. Auf einer Länge von gut 30 Metern brannte trockenes Gras und Buschwerk entlang des Entwässerungsgrabens direkt neben der Fahrbahn. Mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeuges und eines weiteren C-Rohrs konnten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass sich das Feuer nicht weiter auf die trockenen Moorflächen des nahen Torfabbaugebietes ausbreiten konnte. Dazu wurden mehrere tausend Liter Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug benötigt. Nach einer dreiviertel Stunde konnten die Einsatzkräfte den Brandort wieder verlassen. Die Polizei Wiesmoor war ebenfalls mit einem Streifenwagen vor Ort.