Freitag, 30. August 2013

Blütenfest 2013 Freitag

In diesem Jahr fand das Blütenstecken an den Korsowagen erstmals in den Trinkshallen im Gewerbegebiet am Hopelser Weg statt. Dort war reichlich Platz vorhanden.
viel Platz für die Korsowagen
Diese Option hatte sich kurzfristig ergeben, in den Prospekten und einigen Printmedien war noch der Baubetriebshof als Ort des Blütensteckens angegeben. Es war auch nicht klar, ob alle Besucher des Blütensteckens entsprechend informiert waren.

Haltestellen
Es war deshalb ein Pendelverkehr eingerichtet worden, der ca. alle halben Stunden vom Bauhof nach Hopels fuhr. Entsprechen umgekehrt war auch der Rücktransport organisiert worden.

In den Hallen war zumindest vor dem Andrang der Öffentlichleit viel Platz und die vielen fleißgen Helfer kamen zügig voran.

Korsogestalter Reinhard Bildhauer erklärte, wie die Blüten zum Stecken präpariert werden.
Auch Aspirantinnen auf die Königinnenkrone steckten eifrig mit
Das Küchenteam der Feuerwehr bereitete sich auf die Beköstigung der Helfer vor.
Das Blütenfest steht in diesem Jahr unter dem Motto:
50 Jahre Deutsch - Französische Freundschaft

Bundeskanzler Konrad Aenauer und Präsident Charles de Gaulle besiegeln den Vertrag
Aus diesem Grund waren auch Gäste aus Frankreich anwesend. Es handelte sich um Bürgermeister Francois Balageas und seine Gattin aus der französischen Stadt Eaubonne. Eaubonne ist neben Wiesmoor Städtepartner von Budenheim und wurde deshalb anlässlich des Mottos Deutsch-Französische Freundschaft eingeladen.
Madame Balageas hilft beim Blütenstecken
Madame et Monsieur Balageas - Bienvenue à Wiesmoor
Auch unsere seit Jahren gern gesehenen Gäste aus der Partnerstadt Turek waren wieder dabei - hier begrüßt durch Dirk Gerlach von der Touristik GmbH mit einer für die polnischen Gäste eher ungewohnten Spirituose, und stellv. Bürgermeister Friedrich Völler und Schulleiterin  Elke-Marei Bauer




Hier noch weitere Eindrücke vom Blütenstecken: