Montag, 29. Juli 2013

Feuer in Zwischenbergen



Nebengebäudebrand in Zwischenbergen - Foto: FFW Wiesmoor
Im Nebengebäude eines Wohnhauses am Zwischenberger Weg brach am Montagvormittag ein Feuer aus. Mit dem Stichwort „Schuppenbrand“ wurde daraufhin die Feuerwehr Wiesmoor alarmiert, die nach kurzer Zeit mit vier Fahrzeugen ausrückte.Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der als Abstellraum genutzte Teil des Nebengebäudes in voller Ausdehnung brannte. Durch die große Hitzeentwicklung platzten bereits Teile der Betondecke ab. Sogar das Mauerwerk über einem Türsturz hielt der Temperaturbelastung nicht stand und riss auf. Der Abstand zum Wohnhaus betrug dabei weniger als zwei Meter. Der schnelle Einsatz zweier Atemschutztrupps verhinderte ein weiteres Ausbreiten der Flammen. Mit zwei C-Rohren brachten sie das Feuer nach wenigen Minuten unter Kontrolle. Im Anschluss entfernten die Einsatzkräfte noch größere Teile des Brandschutts aus dem betroffenen Raum, um die restlichen Glutnester im Freien ablöschen zu können. Nach knapp 20 Minuten und dem Ende der Nachlöscharbeiten konnte der Leitstelle schließlich „Feuer aus“ gemeldet werden. Im Einsatz waren 22 Einsatzkräfte mit Tanklöschfahrzeug, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Drehleiter und Einsatzleitwagen, sowie die Polizei Wiesmoor und ein Mitarbeiter der EWE.