Samstag, 30. März 2013

Osterfeuer 2013


Nachdem am Vormittag noch dichtes Schneetreiben herrschte...


... klarte es am Mittag auf und strahlender Sonnenschein weckte das Gefühl von Frühling.

In diesem Jahr war das internationale Osterfeuer im Poller nicht, wie in den vergangenen Jahren, ein multi- sondern lediglich ein bilaterales Ereignis: Deutsche und Niederländer  feierten gemeinsam am Osterfeuer. Schweizer und Italiener fehlten dieses Jahr leider.



Üblicherweise werden die Osterfeuer mit der Dämmerung angefeuert, wegen der vielen kleinen Kinder, fingen wir etwas eher an, damit die Kleinen auch ihr Vergnügen haben solten.


Nach Sonnenuntergang wurde es zwar merklich kühler und man versammelte sich näher am Feuer, um die Strahlungswärme zu geniessen ...


... aber dort war es schön warm!


Mit Osterfeuer, Bier und  Schluck für  die Erwachsenen, Saft für die Kinder und  Würstchen vom Grill für alle, wurde der Winter verbrannt und der Frühling jetzt ausgerufen!!!



Das Verbrennen des Winters war leider nicht sehr nachhaltig: Gegen Mitternacht schneite es wieder!