Donnerstag, 3. Januar 2013

Selbsthilfegruppe

Neues Programm der Angehörigengruppe für Alzheimer- und Demenzerkrankte

WiesmoorarHerzlich willkommen bei Ideen zur Aktivierung und Beschäftigung für demenzkranke Senioren und jüngeren Angehörigen mit Alzheimer Demenz“, heißt es ab 8. Januar 2013, von 19.30 bis 21.00 Uhr wieder bei der Selbsthilfegruppe in Wiesmoor. Die Treffen der Angehörigengruppe finden an jedem 1. Dienstag im Monat statt, aber da das Neujahrsfest auf einen Montag fiel, findet das erste Treffen 2013 eine Woche später statt.
Ziel der Treffen ist es, aus eigener Betroffenheit heraus sich gegenseitig zu helfen, die täglichen Schwierigkeiten im Umgang mit den Kranken zu verstehen.
Dazu werden Erfahrungen ausgetauscht und Tipps gegeben für den Umgang mit den Kranken.
Manchmal werden auch Fachleute zu dieser Krankheit eingeladen, die versuchen, die Kranken in ihrem Verhalten zu begreifen. Dabei geht es um ganz praktische Hilfen, den schweren 24 - Stunden - Job zu bestehen. Es gibt auch Raum für Gespräche untereinander. Die Selbsthilfegruppe möchte ein Sprachrohr für die Angehörigen sein. Die Diakonie Wiesmoor hilft dabei.
Angesprochen werden die Angehörigen von Alzheimer Kranken, Ehepartner, Kinder, Enkelkinder.
Schwerpunkte der Arbeit sind:
-          Erfahrungsaustausch der Angehörigen durch Gespräche um z.B. Verhaltenstipps zu bekommen oder Entlastung zu erfahren.
-          Abbau der häuslichen Isolation pflegender Angehöriger und Unterstützung, auch die eigenen Bedürfnisse und Gefühle wahrzunehmen.
-          Vermittlung von Informationen zu Themen wie Pflegeversicherung, Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege und weiteren Hilfsangeboten (z.B. Tagespflege) und möglichen Pflegehilfsmitteln.
-          Klärung anfallender Fragen und Austausch von aktuellen Informationen zum Krankheitsbild Demenz, hierzu werden bei Bedarf auch Referenten hinzugezogen
Diese Angehörigengruppe ist eine offene Gruppe, die jederzeit neue Mitglieder willkommen heißt.
Es gibt zudem die Möglichkeit zu einem telefonischen Erstkontakt oder einem persönlichen Gespräch mit der Gruppenleiterin, zum gegenseitigen Kennenlernen.
Für Alzheimer/Demenz-Patienten/innen kann auf Anfrage (3 Tage vor den Treffen) eine Betreuung für die Dauer des Treffens sicher gestellt werden!
Informationen gibt es bei Käthe Wiemers 04943 – 20 17 67
Die Treffen der Alzheimer-Selbsthilfegruppe finden im Haus des Diakonie-Pflegedienstes Wiesmoor, 26639 Wiesmoor, Am Nielsenpark 31 (ehemaliges AOK – Gebäude), gegenüber der Blumenhalle Wiesmoor statt.
Eine regelmäßige Betreuung für Demenz - Patienten/innen gibt es jeden Donnerstag im Gemeindehaus der Friedenskirche Wiesmoor Auskunft: 04944 – 26 40.