Samstag, 3. November 2012

Selbsthilfe



Sauer macht nicht lustig

Seit über einem Jahr gibt es die „Aufgehende Sonne – Selbsthilfegruppe für Menschen in seelischer Not in Wiesmoor“. Jeden Monat treffen sich im Gemeindehaus der Friedenskirche an der Mullberger Straße Menschen, die Erfahrungen mit Depressionen und anderen psychischen Behinderungen und Erkrankungen haben. Denn wer z. B. an Einsamkeit, Unruhe, Angstzuständen oder Depressionen leidet, benötigt das Gespräch mit einfühlsamen Menschen, denen er seine Probleme mitteilen kann.

Die Selbsthilfegruppe in Wiesmoor will aber auch die Vorurteile der Öffentlichkeit gegenüber seelisch Erkrankten abbauen helfen, denn in der heutigen hektischen Zeit ist auch ein großer Teil organischer Erkrankungen auf seelische Ursachen zurückzuführen. Wenn der Hausarzt zwar die eventuell nötigen Medikamente verordnet, so hat er doch leider kaum die Zeit, sich Ihren rein persönlichen Problemen so zu widmen, wie es wünschenswert wäre. Hier setzt die Tätigkeit der Selbsthilfegruppe ein.

Manchmal hängen die seelischen Probleme aber auch mit falscher Ernährung zusammen. Darum lädt die Gruppe nun zu einem Vortrag ein.

Am 8. November, um 19.30 Uhr spricht Heilpraktikerin Karen Reitz zum Thema: „Sauer macht nicht lustig!“ Dabei geht es um Entsäuerung des Körpers und wie man seinem Körper etwas Gutes tut. Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei, aber um eine Spende für die Hospizarbeit wird gebeten.

Der Vortrag findet auch im Gemeindehaus der Friedenskirchen, Mullberger Straße 9 A statt.