Dienstag, 18. September 2012

Rückblick Blütenfest - Montag

Wiesmoor, 03.09.2012


Seniorenrundfahrt

Alle Jahre wieder - nein, diesmal ist nicht die Sache um die Weihnachtszeit gemeint. Immer am Blütenfestmontag werden Wiesmoors Senioren, wenn sie älter als 80 Jahre sind, vom Bürgermeister Alfred Meyer eingeladen, an der alljährlichen Wiesmoor-Rundfahrt teilzunehmen. Viele Senioren sind nicht mehr gut zu Fuß, leben im Seniorenheim und kommen nicht mehr so gut aus dem Haus. So nehmen sie dankbar die Einladung an.
Heute erfuhren sie nun im wahrsten Sinn des Wortes die Veränderungen, die im vergangenen Jahr in Wiesmoor eingetreten sind.








Zum Abschluss ging es dann ins Blumenhallencafé, wo schon Tee und Kuchen auf die alten Herrschaften warteten. Wiesmoors Königshaus beehrte die Senioren mit ihrem Besuch, ebenso wie Dirk Gerlach, neuer Geschäftsführer der Touristik GmbH.






Ebenfalls wie in jedem Jahr wurden die älteste Dame und der älteste Herr der Runde vom Bürgermeister mit einem Blumenstrauß beschenkt.
Geehrt wurden Frau Ilse Thöne, hier darf man getrost auch das Alter einer Dame nennen. Sie ist 96 Jahre alt!
Als ältester Herr wurde Herr Johannes Hedeman, 90 Jahre alt, beglückwünscht.
Beide Senioren wirkten erstaunlich frisch.
Mit den so geehrten stellten sich Bürgermeister Meyer und Blütenkönigin Nymphaea I, Patricia Kleen, und die Blütenprinzessinnen Nadine Nörder und Nadja Janssen zu einem Erinnerungsfoto auf.










Abschließend stellten sich beide Busgruppen noch zu einem Gruppenfoto mit Bürgermeister, Geschäftsführer und dem Königshaus auf.


 
Einen besonderen Wunsch hegte diese Dame. Ich habe leider versäumt, sie nach ihrem Namen zu fragen. Sie bat, zusammen mit dem Königshaus fotografiert zu werden und gab als Grund an, sie sei heute Urgroßmutter geworden! Das Mädchen heißt Anna Frieda.

Diesem Wunsch erfüllten unsere Damen vom Königshaus mit Vergnügen.




 






Kanal in Flammen

Am Abend fand der Abschluss des 61. Blütenfestes statt - die Feuerillumination “Kanal in Flammen!”

Auf dem Kanalschiff Moornixe hatten das Königshaus und geladene Gäste eine kleine Kanalfahrt unternommen und gingen in Position, das Feuerwerk ungestört anschauen zu können.. Dann schwammen die Fackelschwimmer des Tauchclubs “Beluga” aus Aurich mit Unterstützung der DLRG-Ortsgruppe Wiesmoor-Großefehn und illumierten den Kanal. Damit hatte das Motto des Abends “Kanal in Flammen” seine Richtigkeit dokumentiert!. Leider sind die Fackelschwimmer nur von einer geringen Zuschauerzahl zu sehen. Diejenigen, die auf der Brücke oder am Ufer in 3. oder 4. Reihe standen, sahen vor sich nur Köpfe von Besuchern, die sich nicht gescheut hatten, 2 Stunden oder länger an aussichtsreicher Position angestanden zu haben.
Nach den Fackelschwimmern begann das Feuerwerk, ausgelöst durch Feuerwerker Ralf Fremy. Anschließend noch Jahrmarktsrummel auf dem Marktplatz mit vielen attraktiven Fahrgeschäften und Verzehrständen für feste oder flüssige Nahrung.